13.01.2016
GMS Verbund GmbH

2015 brachte Umsatzzuwächse

Der Umsatz der GMS Verbund GmbH konnte im vergangenen Jahr 2015 um 15 % bzw. 36 Mio.€ auf 275 Mio.€ erhöht werden.

In Österreich und Italien wuchs der Umsatz 2015 um 26 % bzw. 3,3 Mio. € auf 16 Mio. €. Die Bestandskunden der GMS konnten trotz der problematischen Witterung und bereinigt um wirtschaftliche und altersbedingte Schließungen ihren Umsatz mit 2 % Zuwachs deutlich behaupten.

Am Umsatzzuwachs von über 30 Mio. € in der internationalen GMS Gruppe waren auch die vielen neuen Kunden beteiligt. So wurde 2015 die positive Umsatzsteigerung von 26 % in Österreich und Italien auch durch die Aufnahme vieler neuer Fachhändler erreicht. 25 Schuh- und Sportfachhändler mit 30 Fachgeschäften konnten im letzten Jahr für den GMS Verbund alleine in Österreich und Italien gewonnen werden. Dabei handelt es sich zunehmend um Neugründer und Unternehmen die in den vergangenen Jahren gegründet wurden. "Hier zeigt sich erneut und entgegen anderer Unkenrufe, dass der Schuh- und Sportfachhandel sehr lebendig und gesund ist. Dies gilt insbesondere für spezialisierte Komfort-, Orthopädie-, Kinder- und Fashionschuh- und Sportfachgeschäfte, die wir vertreten und unterstützen", so Mag. Christof Glockner, Direktor der GMS Verbund GmbH in Österreich. "Viele unserer erfolgreichen Kunden trainieren und schulen bereits Ihr gesamtes Verkaufsteam monatlich im eigenen Fachgeschäft mit Hilfe der einzigartigen GMS Akademie und können sich dadurch erfolgreich vom Mitbewerb abheben."

 

Mag. Christof Glockner, Direktor der GMS Verbund GmbH Österreich, zeigt sich zufrieden mit der positiven Entwicklung

Bild: GMS Verbund GmbH  

 

Betrachtet man die sehr erfolgreiche Umsatzentwicklung beim GMS Verbund von der Lieferantenseite, so zeigt sich, dass die Top 100 Lieferanten der GMS unverändert zum Vorjahr 87 % des Umsatzes verantworten. Der größte Lieferant ist mit 8 % Umsatzanteil weit entfernt von einer marktbeherrschenden Stellung. Beide Aspekte werden von GMS als Beleg für eine gesunde Lieferantenlandschaft gewertet. "Wir freuen uns in diesem Sinne für Lieferanten und Fachhändler, zeigt es doch erneut, dass Vielfalt, Individualität und Spezialisierung im Fachhandel vor Standardisierung und Prozessorientierung steht", so Mag. Christof Glockner.

www.gms-verbund.de