20.01.2016
Schuh Austria

Schuh-Trends von morgen

Auf der Schuh Austria präsentieren vom 31. Jänner bis 1. Februar rund 120 Aussteller und Fixmieter in der Brandboxx Salzburg die Schuh- und Taschenmode der Herbst-/Wintersaison 2016/17.

Passend zum futuristisch inspirierten Messethema „No Limits“ werden im Winter 2017 neuartige Interpretationen auch im Bereich Schuhe „starke Auftritte“ garantieren – darunter überraschende Materialkombinationen, Mustermix und Hybrid-Styles. Aber auch die Sommertrends werden weiterentwickelt: So finden sich nach wie vor Einflüsse der 70er Jahre in Form von winterlich interpretierten folkloristischen Elementen wie Wildleder und Wollinnenfutter. Im Bereich der Schnitte sind auch 2016/17 verschlankte Leistenformen und Sohlenbetonungen aktuell; wer es auffällig mag, findet Modelle mit asymmetrischen Schäften. Ein Ausblick auf die Modelle zeigt außerdem: Generell rückt die Stiefelette wieder mehr in den Fokus. Sneakers bleiben ein Dauerbrenner, vor allem kombiniert mit Elementen von Casual Shoes. Weitere Trends der nächsten Wintersaison sind High-Tech-Qualitäten, Cut-Outs, Two-Tone-Effekte sowie hohe, feine Absätze als Kontrast zu den weiten Silhouetten der Mode. Generell setzen die Hersteller angesichts der Wettersituation nicht mehr nur auf klassische Winterschuhe, sondern auch auf Funktionsmodelle.

Die große Ausstellerzahl verdeutlicht auch 2016, dass das Interesse an der Schuh Austria ungebrochen ist: Fast 70 Aussteller zeigen dieses Mal gemeinsam mit den 50 Fixmietern des Shoe Order Centers (SOC) ihre neuesten Kollektionen. Entsprechend groß ist die Vielfalt: Von etablierten Marken wie Bugatti Shoes, ECCO, Legero, Levi’s, Marc O’Polo oder Peter Kaiser bis hin zu vielversprechenden Neuzugängen – darunter Braqeez, Egos, Jeffrey Campell und Lomer – gibt es in der Brandboxx ein breites Angebot.
Aber es ist noch mehr als „nur Schuhe“ geboten: Die Firma Brandt Software Produkte (BSP) etwa wird ihre Warenwirtschaftssysteme BITS, WWS 2000 und CV-Schuh vorstellen.

Die Kult-Marke Birkenstock, schon länger eine feste Größe bei der Schuh Austria, wird in Zukunft fix in der Brandboxx vertreten sein. Das Shoe Order Center (SOC) ist zwar voll ausgelastet, doch im Sports & Fashion Center ist ein über 150 m2 großer Schauraum in zentraler Lage frei geworden, den Birkenstock in Kürze beziehen wird.

Am Abend des 31. Januar treffen sich nach einem erlebnisreichen Messetag Aussteller und Messebesucher zum beliebten Winterfest: Hier bietet sich die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre und bei interessanten Gesprächen den Tag ausklingen zu lassen. Der Abend wird gemeinsam von der Brandboxx und dem CÖSCH (Club Österreichischer Schuhhandelsvertreter) veranstaltet. Zu Klängen der Band „Music Foundation“ ist auch für den kulinarischen Genuss wieder bestens gesorgt.

www.brandboxx.at