28.10.2013
Lorenz Shoe Group

Leder aus vertrauenswürdigen Quellen

Im Hinblick auf die derzeitige sehr kritische mediale Berichterstattung über die Pelz- & Lederproduktion nimmt die Lorenz Shoe Group in einem Statement Stellung bezüglich der Herkunft der von ihr verarbeiteten Leder.

Die Lorenz Shoe Group legt mit ihren Marken Marken Högl, Ganter und Hassia nicht nur großen Wert auf die Materialqualität, sondern auch auf Schadstofffreiheit und menschenwürdige Herstellung. Es kommt fast ausschließlich europäische Rohware zum Einsatz. Das Leder selbst stammt vorwiegend aus Italien

Alle Lieferanten müssen sich verpflichten ihre Waren ohne Kinderarbeit, illegale Beschäftigung und Zwangsarbeit herzustellen. Die Einhaltung der Bedingungen wird durch das Unternehmen regelmäßig überprüft. Jeder Verstoß führt zur sofortigen Beendigung der Zusammenarbeit.

In Bezug auf Schadstoffe müssen die Leder die strengen Auflagen des SG (schadstoffgeprüft) Zeichens erfüllen. Diese Anforderungen gehen weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus und garantieren die Unbedenklichkeit der verwendeten Leder. Die Lorenz Shoe Group ist auch Mitglied bei CADS (Cooperation avoiding dangerous substances) und arbeitet gemeinsam mit dieser Organisation an der Verbesserung der Produktionsbedingungen und der Vermeidung von Schadstoffen im In- und Ausland.

www.ganter-shoes.com