25.02.2014
GDS

Promis, Preise und Premieren

Bei ihrer letzten Ausgabe im gewohnten Format vom 12. bis 14. März startet die GDS noch einmal richtig durch und bietet neben Mode und Trends auch jede Menge VIPS, Shows und Awards.

Auch inhaltlich verabschiedet sich das bisherige GDS-Konzept mit einem spannenden Angebot: Bruno Bordese präsentiert seine neue Schuhlinie Lara Hampton. Ein Novum auf der GDS ist auch der Stand von Rizzolli, einer über hundert Jahre alten Manufaktur mit eleganten Damen- und Herrenschuhen. T&F Slack Shoemaker London zeigt bunte Brogues und das Label Delle Cose präsentiert seine neue Taschen-Kollektion. Für extravagante Schuhkollektionen steht das in Wien ansässige Designerlabel rosa mosa: Gezeigt werden innovative, tragbare und funktionale Schuhe für Damen und Herren aus natürlichem Material, überwiegend handgefertigt und in kleinen Serien aufgelegt.

Im Kinderbereich sind der französische Anbieter Little Mary und Italiener Asso S.r.l. mit den Kollektionen Asso, Didi Blu und Laura Biagiotti neu dabei, ebenso wie Red-Rag Develab und Zandbergen aus den Niederlanden. Nach einer Pause kehren außerdem der Spanier Pablosky und Nanga aus Österreich zurück.

Die Upper Style Show auf der GDS wird diesmal durch das 26 jährige Model Svenja Holtmann eröffnet. Mit Guido Maria Kretschmer erwartet Högl einen prominenten Gast, der seine neue Schuhkollektion "Guido Maria Kretschmer for Högl" präsentieren wird, die er gemeinsam mit Högl entwickelt hat. Im Anschluss an die Präsentation steht er für eine Autogrammstunde in der TRENDSINN5 gegenüber vom Högl Stand bereit.

Der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie vergibt seine Auszeichnungen "Deutscher Schuhpreis" und den "HDS Award" und kürt bereits zum vierten Mal eine prominente Persönlichkeit zum Schuhträger des Jahres

Hüttengaudi beherrscht dieses Mal die Design Attack Area, die unter dem Motto "Alpen Rocker Stadl" steht. Am ersten Messetag wird ab 18 Uhr die 20. Ausgabe der Design Attack gefeiert.

www.gds
www.globalshoes