06.02.2013
Schuh Austria

Weniger Farbe, mehr Lässigkeit

Am 3. und 4. Februar traf sich die österreichische Schuhwirtschaft anlässlich der Schuh Austria in der Brandboxx Salzburg zum Austausch über Schuhmode und Trends für den kommenden Herbst/Winter.

Auf rund 6.000 m2 Gesamtfläche zeigten rund 50 Fixmieter in ihren Showrooms und an die 50 Aussteller in den Hallen die Schuh- und Taschenkollektionen Herbst/Winter 2013/14. Neben den aktuellen Farben und Materialien zeigen zahlreiche Aussteller mit interessanten Marken die neuesten Schuhkreationen. Insgesamt waren über 200 Marken vertreten, darunter Schuh Austria-Newcomer wie etwa Mistral, EMU Australia, Pipinato, Tiggers, Munich, Mephisto, Mobils, Allrounder und Sano. Die Stimmung auf der heimischen Auftaktveranstaltung zur Orderrunde war gut und gab Anlass zu Optimismus, zeigte sich doch der Handel wieder etwas risikofreudiger und die Aussteller über dieses positive Signal dementsprechend zufrieden. Auch wurden die Kollektionen gut angenommen.

In der kommenden Herbst-/Wintersaison ist wieder mehr Dezenz bei den Farben angesagt als in den Saisonen davor. Gedeckte Tönen wie Taupe, verschiedene Graunuancen, blasses Blau oder Viola-Abstufungen liegen neben dem allzeit-Klassiker Schwarz und diversen Brauntönen im Trend. Glatte Oberflächen sind passé,  Patina und belebte Materialien sind gefragt und verleihen den Modellen einen Schuss Lässigkeit. Praktisches wie Gore Tex und Sport-Laufsohle machen auch Business-Schuhe wintertauglich. Für die nötigen farblichen Akzente sorgen bunte Sohlen, Schuhbänder und Accessoires.

www.schuhmessen.at

rhu