14.06.2010
Fachverband-Fusion

Fachverbandes Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie neu aufgestellt

Mit der konstituierenden Sitzung am Freitag, 11. Juni präsentiert sich der nach erfolgter Fusion neu aufgestellte Fachverband Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie mit Ing. Reinhard Backhausen an der Spitze.

Als Obmann des neuen Fachverbandes wurde der bisherige Obmann des Fachverbandes der Textilindustrie, Ing. Reinhard Backhausen, bestellt. Als seine Stellvertreter werden Komm.-Rat Ing. Wolfgang Sima (bisheriger Obmann des Fachverbandes der Bekleidungsindustrie) sowie Komm.-Rat Joseph Lorenz (bisheriger Obmann des Fachverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie) fungieren. Als Geschäftsführer wurde der bisherige Geschäftsführer des Fachverbandes der Bekleidungsindustrie, Dr. Franz J. Pitnik bestellt.


Ing. Reinhard Backhausen ist Obmann des neuen Fachverbandes Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie.

Bild: Fachverband der Textilindustrie

 


Der neue Fachverband wird sich in Zukunft um die Betreuung von etwa 560 Mitgliedern mit einem Umsatz von 4,6 Mrd. EUR kümmern. "Von nun an sind vier für Österreich wichtige Industriezweige unter einem Dach vereint. Damit können wir eine Leistungsschau heimischer Produkte bieten, wie sie sonst nicht der Fall wäre", so Backhausen.

www.fashion-industry.at

rhu