24.11.2016
Ricosta

OutDry: Nie wieder kalte Füße

Seit mehreren Saisonen sorgt die OutDry-Technologie bei Pepino Kinderschuhen dafür, dass kleine Füße warm und trocken durch die nasskalte Jahreszeit kommen.

Als europaweit einziger Kinderschuhproduzent war Pepino zur Saison Herbst/Winter 2015/16 mit der extrem wasserdichten Technologie gestartet und hatte sich damit eine Alleinstellung im Markt gesichert. „Der große Erfolg und die Zufriedenheit unserer Kunden gibt uns Recht und hat uns motiviert, die OutDry-Technologie nun auch auf einige Modelle der Ricosta-Kollektion auszuweiten“, erklärt Vertriebsleiter Kai Moewes. Bereits die aktuell im Handel erhältliche Ricosta Zwischenkollektion ist mit der OutDry-Technologie ausgestattet.   

 


Bild: Ricosta  

 

Wie funktioniert OutDry?

Bei der innovativen Technologie sorgt das funktionelle Hightech-Futter mit integrierter, direkt an das Oberleder kaschierter Membran für ein optimales, trockenes und warmes Fußklima. Neben der verbesserten Atmungsaktivität verhindert der Einsatz von OutDry die Bildung schädlicher Bakterien. Dabei verlagert das OutDry-System die wasserdichte Schutzschicht vom Innenfutter nach Außen. So bleibt das Wasser auf der äußeren Oberfläche und sowohl der Schuh als auch der Fuß bleiben trocken. Wasser und Schmutz haben keine Chance, sich zwischen Außenmaterial und Membran abzulagern.

www.ricosta.de