10.04.2017
Lloyd Shoes

Interaktiv Shoppen

Der deutsche Schuhhersteller Lloyd hat sich die Nutzungsrechte an einem interaktiven Shoppingsystem gesichert und präsentierte das neue Tool erstmals auf der Herrenverkaufsfläche beim Vertriebspartner dodenhof in Posthausen.

Beim Lloyd Active Shopping Tool handelt es sich um ein System, das bereits durch Berührung und Bewegung der ausgestellten Produkte verschiedene Dialogmöglichkeiten in Verbindung mit Touch, Video und Audio auslöst. So wird dem Kunden nun auch am POS ein interaktiver Markenkontakt geboten. Ein integriertes Statistiktool liefert Nutzerdaten aller Interaktionen, die online abrufbar sind. Die Onlineanbindung der Produktausstellung ermöglicht darüber hinaus jederzeit einen Austausch des gezeigten Contents über einen zentralen Server.

 

Lloyd Shoes stellte das neue innovative Shoppingtool bei dodenhof in Posthausen vor

Bild: Lloyd Shoes
 

 

"Wir freuen uns, unseren Handelskunden die exklusive Möglichkeit zu geben, dem Konsumenten diese Art der Interaktion anzubieten", so Andreas Schaller, Geschäftsführer von Lloyd, "das Active Shopping Tool ist vor allem für erklärungsbedürftige Produkte am Point of Sale geeignet. So können wir die besonderen Features unserer bereits sehr erfolgreichen X-Motion Serie näher und bewusster an den Endverbraucher herantragen. Diese Form der text- und videounterstützten Darstellung der Produkte fördert die Attraktivität am POS und liefert zusätzliche Beratungs- und Produktkompetenz", erklärt Schaller weiter und ergänzt: "Das Tool wird ab der Herbst-Winter-Saison in einer Roadshow auf frequenzstarken Verkaufsflächen einiger unserer namhaften Vertriebspartner und in unseren eigenen Stores zu sehen sein."

Mitentwickler dieses innovativen Präsentationstools ist die Brunnée Marketing GmbH & Co. KG. Die Agentur mit Sitz in Bremen ist für den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz exklusiver Lizenzinhaber und Content-Erzeuger dieses Tools mit dem internen Namen "Perch".

www.lloyd.com