05.04.2017
pedag

Pflege für Kork-Schuhe

Die Schelchen GmbH bietet seit März ein neues Pflegeprodukt namens pedag Cork Protect für Korkprodukte an, welches das Austrocknen und Bröckeln von strapaziertem Kork verhindert.

Kork ist Trend: Viele Designer und Labels setzen verstärkt auf Naturmaterialien. Kork spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Anwendungsmöglichkeiten von Kork sind vielseitig: Hauchdünn geschnitten wird Kork inzwischen sogar als Obermaterial für Schuhe und Taschen verwendet.  Aber auch Keilabsätze oder Sohlen aus Kork verleihen Sneakers & Co. einen natürlichen Look. Damit diese Trend-Produkte lange schön bleiben, brauchen sie Pflege.

 

Sommerliche Kork-Schuhe richtig pflegen
Bild: pedag  

 

Wichtig ist Kork vor dem Austrocknen zu bewahren, sonst wird er brüchig. Bei regelmäßiger Anwendung erhält pedag Cork Protect die natürlichen Eigenschaften von Kork und schützt vor dem Austrocknen. Der Kork beginnt nicht zu bröckeln und ist länger haltbar. Wenn die Korksohle stumpf aussieht und nicht mehr glänzt, ist die schützende Latex-Schicht, die den Kork ab Werk schützt, abgenutzt. Spätestens dann sollte der Kork mit pedag Cork Protect neu versiegelt werden.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Mit dem in den Deckel integrierten Pinsel aus Naturhaarborsten dünn auftragen und trocknen lassen. Die Flüssigkeit trocknet schnell und farblos ab. Die vielen Kunden mit Kork-Sandalen werden dem Fachhandel dankbar sein für diesen unkomplizierten und nützlichen Problemlöser.

www.pedag.de